• Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
Mi 16. Mai

16:00 Uhr

5.1 Neue Wege in der Kommunikation: Arzt - Patient - Krankenhaus

Raum C

Der „mündige Patient“ wird immer mehr zum Leitbild einer patientenorientierten Kommunikation von Krankenhäusern. Hierfür von besonderer Bedeutung: eine wissens- und vertrauensbasierte Arzt-Patienten-Kommunikation.

  • Welche neuen Wege beschreiten Krankenhäuser, um eine derartige Kommunikation zu gewährleisten?
  • Was kann eine patientenorientierte Kommunikation unter welchen Umständen zu Diagnose und Heilung beitragen?
  • Wie bringt man medizinwissenschaftliche Erkenntnisse in Einklang mit den Wünschen, Bedürfnissen und Kompetenzen von Patienten?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Fachforum 5.1 Arzt-Patient-Krankenhaus: Neue Wege in der Kommunikation. Unter dem Vorsitz von Winfried Book, Geschäftsführer der AG „Essen forscht und heilt“, erwarten Sie folgende Beiträge:

Claudia Middendorf erläutert als Beauftragte der NRW-Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten ihren Blick auf das Thema und nimmt im Laufe des Forums Stellung zu den verschiedenen Vorträgen.

Prof. Dr. Feraydoon Niroomand, Chefarzt der Kardiologischen Klinik im Evangelischen Krankenhaus Mülheim, stellt die internationale Initiative „choosing wisely“ vor, die sich mit der Frage beschäftigt, wie Ärzte und Patienten gemeinsam sinnvolle Entscheidungen treffen können.

Monja Gerigk, stellv.  Leitung im Institut für PatientenErleben vom Universitätsklinikum Essen wird in das neugegründete Institut „PatientenErleben“ und seine Hintergründe einführen. Stellvertretend zeigt sie, dass ein „Smart Hospital“ mehr ist als eine technisch digitalisierte Einrichtung.

Oliver Gondolatsch vom Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln präsentiert gemeinsam mit Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund, das Konzept und erste Erfahrungen mit der „Patientenhochschule“.

Dr. Sabine Löffert aus dem Deutschen Krankenhausinstitut gibt Einblicke in das dort entwickelte und wissenschaftlich validierte Instrument der Online-Patientenbefragung und berichtet über dessen Nutzung durch Krankenhäuser.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Fragen, Einschätzungen und Erfahrungen einzubringen!

Das Forum findet am 16.Mai von 16 bis 18 Uhr statt. Dem Forum voraus geht die Eröffnungsveranstaltung des Kongresses. Danach lassen wir den Tag – gerne gemeinsam mit Ihnen – bei einem Abendempfang ausklingen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Vorsitz:

  • Winfried Book, Geschäftsführer der AG „Essen forscht und heilt“, EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Vortragende:

  • Prof. Dr. Feraydoon Niroomand, Chefarzt der Kardiologische Klinik, Klinik für Herz- und Lungenerkrankungen, Evangelisches Krankenhaus Mülheim
  • Monja Gerigk, stellv.  Leitung im Institut für PatientenErleben der Universitätsmedizin Essen
  • Oliver Gondolatsch, Referent für Krankenhausfragen, Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln
  • Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation, Klinikum Dortmund
  • Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, Düsseldorf
  • Dr. Sabine Löffert, Senior Research Manager, Deutsches Krankenhausinstitut, Düsseldorf

Alle Foren

Programmpartner

Hauptpartner

Medienpartner