• Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
Do 17. Mai

13:00 Uhr

4.3 Mensch-Technik-Interaktionen: Therapien zwischen Klinik und Alltag

Raum A+B

Interaktive Lösungen im Verhältnis von Mensch und Technik eröffnen neue Möglichkeiten in der Therapie von motorischen, sensorischen, kognitiven und affektiven Störungen. Neurostimulation und Neurofeedback, Exoskelette und Neurorobotik, virtuelle Realitäten und Telerehabilitation sind hierfür Beispiele und halten immer mehr Einzug in die Gesundheitsversorgung. Nerven und Sinnesorgane spielen in diesen Interaktionen eine entscheidende Rolle. Die therapeutische Besonderheit: Immer geht es um Lernprozesse und eine aktive Beteiligung der Patienten.

Dazu müssen spezialisierte klinische Zentren, heilberufliche Praxen und die Patienten selbst zusammenwirken. Anhand regionaler Beispiele aus Neurologie und Traumatologie widmet sich das Forum den klinischen Möglichkeiten, die dieses Innovationsfeld für Krankenhäuser eröffnet, aber auch den Herausforderungen, die sich für eine sektorübergreifend vernetzte Versorgungspraxis ergeben.

  • Was hilft schon jetzt, was kommt demnächst, was ist noch Zukunftsmusik?
  • Wie werden Lernprozesse und die aktive Beteiligung der Patienten bestmöglich realisiert?
  • Welche Herausforderungen sind zwischen Klinik, ambulanter Versorgung und Patientenalltag zu lösen?
  • Wo und wie können wir uns den Technikeinsatz – auch im wahrsten Sinne des Wortes – leisten?

Hiermit beschäftigt sich das Fachforum 4.3 Mensch-Technik-Interaktion: Therapien zwischen Klinik und Alltag

Unter dem Vorsitz von Prof. Boris Suchan vom Institut für Kognitive Neurowissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, gleichzeitig Leiter der bundesweit ersten neuropsychologischen Hochschulambulanz, widmen sich folgende Vorträge dem Thema:

Dr. Matthias Sczesny-Kaiser aus der Neurologischen Klinik im Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil (Bochum) stellt den dort entwickelten Stimulationshandschuh TipStim vor, der v.a. bei Schlaganfallfolgen zum Einsatz kommt und mit der Klinik entwickelt wurde.

Uwe Brockmann, Geschäftsführer der Cyberdyne Care Robotics GmbH (Bochum), präsentiert die Erfolge, die mit dem Exoskelett des Hybrid Assisted Limb – Systems erzielt wurden, beschreibt aber auch den langen Weg zur Kostenerstattung und in die Versorgung.

Michael Klein, Leiter der Therapie in der Helios Klinik Hattingen stellt die Konzepte zur robotikgestützten Therapie einer neurologischen Rehaklinik und entsprechende Praxiserfahrungen vor.

Prof. Dr. Rüdiger Hilker-Roggendorf, Chefarzt der Neurologie am Klinikum Vest in Recklinghausen berichtet von seinen Erfahrungen mit der Hirnstimulation im Netzwerk RuhrStim und widmet sich den Herausforderungen an der Schnittstelle zu den niedergelassenen Neurologen.

Heiner Vogelsang von der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse wird sich aus Sicht der Krankenkassen zu Fragen der Zulassung und Kostenerstattung und über die Perspektiven von Mensch-Technik-Interaktionen in einer sektorübergreifend vernetzten Versorgung diskutieren.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Fragen, Einschätzungen und Erfahrungen einzubringen. Wir möchten Sie auch auf den anschließenden Kick Off zum Chronic Care Congress Ruhr 2019 hinweisen. Und natürlich bietet das gesamte Kongressprogramm unter dem Motto „Visionen einer vernetzten Medizin“ viele weitere Gelegenheiten zur Information und zum Austausch!

Vorsitz:

  • Prof. Dr. Boris Suchan, Institut für Kognitive Neurowissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Referenten:

  • Prof. Dr. Rüdiger Hilker-Roggendorf, Chefarzt der Klinik für Neurologie, Klinikum Vest
  • Uwe Brockmann, Geschäftsführer Cyberdyne Care Robotics GmbH, Bochum
  • Dr. Matthias Sczesny-Kaiser, Neurologische Klinik, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum
  • Heiner Vogelsang, Landesvertretung NRW, Techniker Krankenkasse, Düsseldorf
  • Michael Klein, Leitung Therapie, Helios Klinik Hattingen

Alle Foren

Programmpartner

Hauptpartner

Medienpartner