• Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
  • Klinikkongress Ruhr
    16./17. Mai 2018
Do 17. Mai

13:00 Uhr

3.3 Digitales Patientenrecht: Datenschutz und Datensouveränität

Raum D

Aufbauend auf dem vorlaufenden Forum 3.2 zur mehr technisch-infrastrukturell orientierten „Cybersecurity“ steht in dieser Runde mehr der rechtlich-organisatorische Aspekt des Datenschutzes und der Datensouveränität im Fokus.

  • Was bedeutet die Europäische Datenschutzgrundverordnung für die „vernetzte Medizin“?
  • Welche Bedeutung haben Einwilligungs- und Zugriffsmanagement im Krankenhaus?
  • Wie kann die geforderte Datensouveränität für die Patienten „pragmatisch“ und sicher erreicht werden?

Unter der fachlichen Leitung von Christoph Isele, Sprecher der AG Datenschutz des Bundesverbands Gesundheits-IT bvitg e.V. , stellen drei einleitende Beiträge die Basis für die gemeinsame Diskussion und den fachlichen Austausch:

Frank Kriege, Abteilungsleiter Medizin- und Informationstechnik der Contilia Gruppe aus Essen, berichtet als Krankenhausvertreter über Herausforderungen und Strategien in einem Trägerverbund mit 9 Krankenhausstandorten und zahlreichen weiteren Versorgungseinrichtungen.

Prof. Dr. Thomas Jäschke, Institutsleiter des ISDSG Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen in Düsseldorf, stellt als erfahrener externer Datenschutzbeauftragter die unterschiedlichen Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Leistungserbringer im Gesundheitswesen vor.

Dr. Bernd Schütze, Senior Experte Medical Data Security der Telekom HealthCare Solutions aus Düsseldorf bringt als ausgewiesener Experte für die technische und prozessuale Umsetzung von Datenschutz und –sicherheit Perspektiven und Hinweise zu den technischen Voraussetzung und Weichenstellungen für eine „sichere“ Digitalisierung heute und morgen ein.

Sie sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und den fachlichen Austausch im Rahmen der gemeinsamen Diskussionsrunde zu unterstützen! Bitte beachten Sie auch das direkt vorlaufende Programmforum 3.2 Cybersecurity –Sicherheit im digitalen Krankenhaus!

Vorsitz:

  • Christoph Isele, Sprecher AG Datenschutz und -sicherheit, bvitg e.V.

Vortragende:

  • Frank Kriege, Abteilungsleiter Medizin- und Informationstechnik, Contilia Gruppe, Essen
  • Prof. Dr. Thomas Jaeschke, Institutsleiter, ISDSG Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen, Düsseldorf
  • Dr. Bernd Schütze, Senior Experte Medical Data Security, Telekom HealthCare Solutions,  Düsseldorf

Alle Foren

Programmpartner

Hauptpartner

Medienpartner